Sanitätsgruppe und Freiwillige Feuerwehr Kaarst üben

Datum 04.09.2014 22:40:00 | Thema: News

Am 30.08.2014 führte die Freiwillige Feuerwehr Kaarst eine Großübung bei der Fa. Cemex durch. Schwerpunkt waren Menschenrettung und Löschwasserversorgung über weite Wegstrecken, sowie das Trainieren der Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und der Sanitätsgruppe der 2. Einsatzeinheit.

Übung FFW und  DRK 01


Seit dem 01.07. besteht für die Feuerwehr Kaarst das Angebot, zu größeren Einsatzlagen die Sanitätsgruppe mitzualarmieren. Diese stellt dann die medizinischen Versorgung der Einsatzkräfte sicher und kann bei längeren Einsätzen Erholungs- und Ruhemöglichkeiten für die Einsatzkräfte schaffen.

Übung FFW und  DRK 03
Damit dieses Vorhaben auch in der Wirklichkeit funktioniert, fand am 30.08.14 der erste Probelauf für das DRK mit seiner Sanitätsgruppe der 2. Einsatzeinheit statt. Unter realistischen Umständen wurden die Helfer über ihre Meldeempfänger und Mobiltelefone alarmiert. Die Helfer meldeten sich über Funk bei der Leitstelle und erfragten den Einsatzort. Dort angekommen wurde sogleich mit dem Einsatzleiter Kontakt aufgenommen und mit dem Aufbau der Behandlungsstelle begonnen. Nach 20 Minuten konnte Einsatzbereitschaft gemeldet werden.

Übung FFW und  DRK 02
Neben der Sanitätsgruppe beteiligten sich auch 3 Rettungswagen des DRK und deren Besatzung am Szenario, um die geretteten Personen zu versorgen. Auch diese wurde realitätsnah eingebunden und konnten Ihr Handeln trainieren.
Die Übung war für alle Beteiligten einer voller Erfolg. Das Übungsziel wurde vollumfänglich erreicht und sogleich konnten kleinere Probleme entdeckt und ausgeschaltet werden.

Bilder der Übung






Dieser Artikel stammt von Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft Kaarst
http://www.drk-kaarst.de

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.drk-kaarst.de/modules/news/article.php?storyid=180