Dienstabend: Suche vermisster Personen

Datum 24.02.2017 00:30:56 | Thema: News

Original-Bild "Ist etwas passiert?" fragten sich am Dienstagabend sicherlich einige Jogger und Hundeherrchen im Vorster Wald. Zugegeben, die Stimmung war etwas unheimlich; so war aber auch das zu ├╝bende Szenario. Schlie├člich galt es, f├╝nf vermisste Personen im Waldgebiet zu finden und zu betreuen.
Original-Bild Als Abschnittleisterin f├╝r den Betreuungsdienst stellte Laura Michaelis die ├ťbungssituation vor: Auf einer Jugendparty wurde Reizgas verspr├╝ht. Es ist zu einer Panik gekommen. Der Rettungsdienst hat einige Verletzte versorgen m├╝ssen. Mehrere Jugendliche sind in das angrenzende Waldgebiet gefl├╝chtet. Einige sind bereits wieder aufgetaucht und an die Eltern ├╝bergeben worden. F├╝nf Personen werden aber noch vermisst. Original-Bild Die Aufgabe lautet, das Waldgebiet systematisch zu durchk├Ąmmen und die Jugendlichen einer Betreuungsstelle zuzuf├╝hren, die am Rande des Waldes zu errichten ist. Hier sollen die Betroffenen in einem beheizten Zelt betreut und mit Hei├čgetr├Ąnken versorgt werden. Der Funkverkehr sollte weitestgehend entlastet werden und den drei Suchtrupps stand nur ein Handfunkger├Ąt zur Verf├╝gung. Sich durch Zurufe, Lichtzeichen, Melder und vereinbarte Treffpunkte abzustimmen war in Zeiten der digitalen Kommunikation ungewohnt, gelang aber erstaunlich gut. Die f├╝nf Personen konnten mit leichter Verz├Âgerung schlie├člich alle gefunden werden. In der Betreuungsstelle standen bereits ein warmes Zelt, Hei├čgetr├Ąnke und M├╝sliriegel bereit. Zwei Personen mussten kurzzeitig im Krankenwagen behandelt werden, so erforderten es die dargestellten kleineren Verletzungen. Original-Bild Diese ├ťbung war der Auftakt zu einer Serie mehrerer Kleineinsatz├╝bungen, die in den kommenden Monaten im Kaarster Stadtgebiet stattfinden. Die Szenarios sind unterhalb der Schwelle einer Einsatzeinheit angesiedelt und dienen der unkomplizierten Soforthilfe.



Dieser Artikel stammt von Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft Kaarst
http://www.drk-kaarst.de

Die URL f├╝r diesen Artikel lautet:
http://www.drk-kaarst.de/modules/news/article.php?storyid=194