Erster Einsatz bei WM-Spiel

Datum 12.06.2006 01:00:00 | Thema: News

Als Teileinheit der Schnelleinsatzgruppe Behandlungsplatz im Rhein-Kreis Neuss ist die Sanitätsgruppe des DRK Kaarst-Büttgen am Samstag in den ersten WM Einsatz nach Dortmund gegangen. Aus dem Rhein-Kreis Neuss hielten sich 131 Helfer mit 40 Kraftfahrzeugen am Rande der WM Stadt Dortmund für einen Katastrophenfall bereit. ...


Original-Bild

Etwa 15 Stunden dauerte der erste planmäßige Einsatz im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft '06 beim Spiel Schweden gegen Trinidad & Tobago. Um 11 Uhr verließen die Helfer der Hilfsorganisationen und des Technischen Hilfswerks in vier Marschverbänden den Kreis Neuss in Richtung Dortmund. Ziel war ein Gelände im Nordosten der Stadt, auf dem insgesamt drei Behandlungsplätze und drei Einheiten aus Rettungs- und Krankenwagen sich vier Stunden vor Anpfiff einsatzbereit halten sollten. Das DRK Kaarst-Büttgen beteiligte sich durch 13 Einsatzkräfte und drei Einsatzfahrzeuge an dem Einsatz, der bis spät in die Nacht andauerte. Nachdem feststand, dass kein Schadensfall eingetreten war und die Unterstützung der Behandlungsplätze nicht in Anspruch genommen werden musste, begann um 23 Uhr der Rückweg. Nicht zuletzt die ausgezeichnete Versorgung und Verpflegung durch das THW und die entspannte Atmosphäre ließen den 9-stündigen Aufenthalt für alle Helfer zu einem Erlebnis werden.

Bilder des Einsatzessind in unserer Gallerie unter der Rubrik "Gefahrenabwehr" zu sehen. Original-Bild

Der Einsatzbericht des DRK Dortmund aus dem Stadion ist hier zu sehen Der nächste planmäßige Einsatz beginnt am Freitag gegen 9 Uhr und geht nach Gelsenkrichen zum Spiel Argentinien vs. Serbien-Montenegro.





Dieser Artikel stammt von Deutsches Rotes Kreuz Bereitschaft Kaarst
http://www.drk-kaarst.de

Die URL für diesen Artikel lautet:
http://www.drk-kaarst.de/modules/news/article.php?storyid=74